www.arbeitkoeln.de
Wohnung
Suchen Mitarbeiter
Suchen Arbeitgeber
Arbeit∗ und Wohnen gehören unzertrennlich zusammen. Die Kölner sagen "poppe kaate danze" sind elementar "un singe, un lecker müffele un süffele∗∗" aber abgesehen davon ist Arbeiten und Wohnen wirklich wichtig, ohne Arbeit würde kein Veranstaltungssaal stehen, geschweige denn funktionieren, ohne Wohnung wird das mit dem Poppe auch wenig komfortabel.... deswegen liebe Kölnerinnen, wenn ihr die Welt verändert dann unter dem Strich mit Arbeit.
∗Arbeit: Fremdwort hat den Weg nach Köln noch nicht in Gänze gefunden ;-) Quatsch die Kölner kennen das. 1500 Jahre war das hillije Kölle katholische Residenz und der Kirchenfürst gab die bekannte Devise aus "Ora et labora" Bete und Arbeite. Beide Begriffe werden seit mehreren Jahrzehnten sehr vernachlässigt, das Arbeiten allerdings ist Grundlage für das Bespassungsprogramm. Was war nochmal Beten? Irgendwas war da mit sich lohne dät???

∗∗poppe: Liebe machen
    kaate: Karten spielen
    danze: Tanzen
    singe: Singen
    lecker: Alles was gut ist
    müffele: Essen
    süffele: Trinken/Saufen
Das Thema Wohnen ist in Köln etwas schwierig. Es gibt wunderschöne Landschaften in Köln, die gelten anderen Kölnern als No Go Area und es gibt einfache normale Strassenzüge die gelten den gleichen Kölnern als bessere Wohngegend. Das funktioniert nur, da die meisten Kölner ihr Veedel nie verlassen (es sei denn über die Autobahn oder mit dem Flieger) und sich daher allerlei seltsame Geschichten über andere und den eigenen Stadtteil ranken und hartnäckig halten. Wer frisch nach Köln kommt, sollte auf das Geschwätz der Kölner in dieser Hinsicht nichts geben und sich unvoreingenommen ein eigenes Urteil bilden. Am Schlimmsten sind die Immis die erst ein paar Jahre in Köln leben und die Sprüche der Kölner unreflektiert übernommen haben und an Neue Immis weitergeben... so trägt sich das Vorurteil bar jeglicher Substanz von Generation zu Generation.
Ersteinmal ist es für den Neuankömmling überhaupt wichtig ein Dach über den Kopf zu finden. Für den, der dann merkt doch im falschen Veedel zu sein, wäre es vielleicht wichtig dieses zu wechseln. Die Mietpreise und die Kaufpreise in Köln sind unter denen in München, da wir in Köln keine Landesbeamten haben und es in Köln weniger Dax Konzerne gibt. Beides findet eher in Nachbarstädten statt und ermöglicht es, dass in Köln das normale Volk noch Unterkunft finden kann. Dies bringt unserer Stadt natürlich nicht den Ruf einer spießigen Sauberstadt ein. Unsere Mieten sind allerdings weit über Leipziger Niveau, in Leipzig gibt es Top sanierten Altbauwohnungen zum halben Preis. Es ist eine Schande. Wer mit wenig Geld wie ein Fürst leben will muss aber nicht nach Leipzig ziehen, es gibt auch im Rheinland und Westfahlen günstige Wohnmöglichkeiten.
Die Wohnungsbörse für NRW (im Aufbau)
Wohnberechtigungsschein (WBS):
Mit einem Wohnberechtigungsschein (WBS) können Sie in eine Wohnung ziehen, die mit öffentlichen Mitteln gefördert wird. Ob Sie einen Wohnberechtigungsschein bekommen können, hängt von der Höhe Ihres Einkommens ab. Er gilt nur für jeweils das Bundesland, in dem er ausgestellt wurde. Ein Wohnberechtigungsschein aus KOuml;ln gilt also im gesamten Bereich von Nordrhein-Westfalen. Der Wohnberechtigungsschein behält seine Gültigkeit für zwölf Monate.
Kontakt und Erreichbarkeit:
Wohnberechtigung und Wohnungsvermittlung

Kalk Karree

Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln

Postfach 10 35 64
50475 Köln

Telefon: 0221 / 221-0
Telefaxg: 0221 / 221-23100